Bezirk Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Verkehrs- und Machbarkeitsuntersuchung Breitenbachplatz

Bestandssituation 2020
Sondierung der Entwicklungsmöglichkeiten für den stadträumlich überformten Breitenbachplatz in Verbindung mit der Neuordnung der Verkehrsanlagen der ehemaligen Autobahnanlagen (Brücken, Rampen und Tunnel).
Variantenuntersuchung der städtebaulichen und verkehrlichen Anforderungen, Potenziale und Folgen, die sich aus einem Abriss bzw. dem weitgehenden Rückbau der Brücken- und Rampenanlagen ergeben.
Die Bearbeitung erfolgt innerhalb eines dreistufigen diskursiven Planungsverfahrens.

Bearbeitungszeitraum:
seit 2020

Auftraggeber:
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Projektpartner:
HOFFMANN-LEICHTER Ingenieurgesellschaft
Ingenieurbüro GRASSL GmbH