Stadt Forst (Lausitz)

Neugestaltung des Marktplatzes

Neugestalteter Marktplatz
Brunnenanlage, 2009
Der Marktplatz um die Nikolaikirche ist die ehemalige Mitte des historischen Stadtkerns der Stadt (L.). Im Vordergrund der Neugestaltung des Marktplatzes stand die Aufwertung der vorhandenen Flächen unter Berücksichtigung der vielfältigen Nutzungsansprüche (v.a. Wochenmarkt, Veranstaltungen, Verkehrsfläche für Pkw- und Busverkehre).
Der Fahrgassen und Platzfläche wurde einheitlich mit altbrauchbarem Großsteinpflaster befestigt, die öffentliche Beleuchtung erneuert und Baumneupflanzungen (Platanenhain) zur räumlichen Fassung des östlichen Teilbereiches vorgenommen. Hergestellt wurde auch eine niveaugleiche Springbrunnenanlage mit farbiger Lichtoptik.


Leistung:
Objektplanung gem. § 55 HOAI - Verkehrsanlagen, Leistungsphasen 5 - 6, Planung Springbrunnenanlage

Umbaubereich:
10.350 m²

Bearbeitungszeitraum:
2007 - 2008

Auftraggeber:
Stadt Forst (Lausitz)