Stadt Eberswalde

Machbarkeitsstudie – Parken am Hauptbahnhof (B + R / P + R)

Bahnhofsvorplatz mit "Wildparkern"
Standortuntersuchung Fahrradparkhaus
Untersuchung von insgesamt neun Standorten im Umfeld des Hauptbahnhofs von Eberswalde hinsichtlich ihrer Eignung für das B+R und P+R im Kontext mit der Verbesserung der Umsteigebeziehungen und der Förderung des Umweltverbundes. Erarbeiten, bewerten und abstimmen von Varianten für entsprechende Parkhäuser und ebenerdige Lösungen.
Konzeptvorschlag für ein 2-geschossiges Fahrradparkhaus in unmittelbarer Nähe zum Bahnhofsgebäude mit etwa 500 Stellplätzen (Ausstattung: Fahrradboxen, Bügel für Lastenräder, Doppelstockparker) und Servicestation (mögliche Verknüpfung mit Fahrradverleihsystem und Integration von Ladestationen für E-Bikes). Sondierung weiterer potenzieller Erweiterungsmöglichkeiten für das B+R Angebot (bis zu 1.000 Stellplätze).


Bearbeitungszeitraum:2018
Auftraggeber:Stadt Eberswalde
Zusammenarbeit:Leitplan GmbH