Stadt Cottbus

Städtebaulich-verkehrlicher Fachbeitrag zur Neugestaltung der Thiemstraße

Thiemstraße 2021
Städtebaulich-verkehrliche Untersuchung zur Neugestaltung der Thiemstraße zwischen Bahnhof und Sachsendorf als zentrale Stadt- und Tramachse der Stadt Cottbus unter Berücksichtigung städtebaulicher, verkehrlicher, funktionaler und freiräumlicher Belange, insbesondere Berücksichtigung der Anforderungen des Rettungsverkehrs im Zusammenhang mit dem Carl-Thiem-Klinikum.
Hierzu Erarbeitung und Abstimmung von verkehrlichen Konzeptvarianten sowie Untersuchung einer stadträumlich konsistenten und identitätsstiftenden Gestaltung des öffentlichen Straßenraums und der begleitenden Freiflächen.


Bearbeitungszeitraum:
2021-2022

Auftraggeber:
Stadt Cottbus

Zusammenarbeit:
HOFFMANN-LEICHTER Ingenieurgesellschaft, Berlin